Navigation und Service

Sportwissenschaftliche Literatur

Das BISp erstellt bereits seit 1970 die Datenbank SPOLIT (SPOrtwissenschaftliche LITeratur). Seit über 35 Jahren werden kontinuierlich ausführliche Informationen zu Monografien, Beiträgen in Sammelwerken sowie Aufsätzen in Zeitschriften und anderen Publikationen strukturiert erfasst und kostenfrei zugänglich gemacht. Verzeichnet werden Titel aus aller Welt, insbesondere jedoch aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum. Mit mehr als 220.000 Literaturnachweisen ist SPOLIT die größte europäische Literaturdatenbank der Sportwissenschaft.


Erschließungsprofil

Die Selektion der Literatur erfolgt nach einem an den Bedürfnissen der Sportwissenschaft ausgerichteten festgelegten Erfassungsprofil, welches auch die regelmäßige Auswertung von über 160 Zeitschriften nach einem definierten Zeitschriftenprofil umfasst. Daneben soll die Datenbank einen möglichst vollständigen Überblick über die Veröffentlichungen der deutschsprachigen Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler bieten, unabhängig von Publikationsort und -sprache.


Themenbereiche

Berücksichtigung finden alle Disziplinen der Sportwissenschaft, so z. B. die

  • Sportmedizin,
  • Trainingswissenschaft,
  • Sportpädagogik,
  • Sportphilosophie,
  • Bewegungslehre,
  • Biomechanik,
  • Psychomotorik,
  • Sportgeschichte,
  • Sportsoziologie,
  • Sportökonomie und
  • Sportpsychologie.

Ferner sind alle Sportarten vertreten, sowie die verschiedenen Sportbereiche (z. B. Alterssport, Behindertensport, Betriebssport, Freizeit- und Breitensport, Frauensport, Kinder- und Jugendsport, Schulsport), und zahlreiche Sondergebiete (u. a. Olympische Spiele, Sportverwaltung, Sportanlagen und -geräte, Sport und Medien, Sport und Wirtschaft, Sport und Politik, Sport und Umwelt). Selektion, Verschlagwortung und Abstract-Erstellung erfolgen gemäß den Richtlinien der wissenschaftlichen Literaturdokumentation.
Vor allem in der Erschließungstiefe liegt die vergleichsweise Stärke von SPOLIT. Zu jedem Dokument existieren ausführliche Angaben, bestehend unter anderem aus Autor(en), Titel, Quelle, Erscheinungsort und -jahr, Verlag, Dokumentenart, Dokumentsprache sowie einer Inhaltsbeschreibung durch kontrollierte Schlagworte und einem informativen Kurzreferat. Diese strukturiert ausgegebenen Informationen erlauben eine rasche und fundierte Beurteilung der Relevanz einer jeden Publikation.


Verfügbarkeit

Über 15.000 Dokumente sind bereits heute schon mit dem kostenfreien Volltext im Internet verlinkt. Die Verfügbarkeit der übrigen Literatur wird durch den Nachweis in Universitätsbibliotheken und durch die Anbindung kostenpflichtiger Lieferdienste gewährleistet.

Sie vermissen einen Literaturtitel im Sportinformationsportal?
Über das Online-Meldetool können Sie dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft Vorschläge zur Erfassung von Literatur mitteilen. Die medienspezifisch aufgebauten Eingabemasken unterstützen Sie bei Ihrer Eingabe.


Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!